Ich habe Tüllröcke genäht. Echt jetzt.

Tüllrock für Mädchen nähen

Früher fand ich sie furchtbar. Zu viel Gedöns irgendwie. Aber ich gebe zu. Mittlerweile finde ich sie ganz niedlich für kleine Mädels. Ohje… Das müssen diese Hormone sein. Ich hätte mir nie vorstellen können, welche zu kaufen. Geschweige denn: Selber zu nähen. Aber jetzt ist es passiert.

Vor ein paar Wochen habe ich die Mädels gefragt, als was sie verkleidet sein wollen, wenn Karneval ist. T. antwortete wie aus der Kanone geschossen: Möwe!
Äh!? Möwe?
Nungut… Ich googelte hier und da und fand ein tolles Schnittmuster für Flügel. Ich hab mich schon darauf gefreut, das auszuprobieren. Aber am nächsten Tag änderte sie ihre Meinung. Aus Möwe wurde Prinzessin. Und dabei blieb es auch. Buuuuh! Prinzessin. Wie mindestens jedes zweite andere Mädchen aus dem Kindergarten wollte nun also auch mein Kind als Prinzessin verkleidet sein. Na dann halt Prinzessin.

Bei F. war von Anfang an klar. Sie wollte als Clown gehen. Meine Mädels mögen also mehr so die klassischen Kostüme.

Wie auch schon in den letzen Jahren, waren wir am Rosenmontag wieder mittendrin im Geschehen. In Köln. Die Mädels brauchten deswegen ein Kostüm, dass sie über ihre dicken Winterklamotten anziehen können. Ich habe mich entschieden, nur Röcke für Clown und Prinzessin zu nähen. Obenrum gab es etwas Farbe ins Gesicht und dann reichte das auch… Die Verkleidung sollte draußenkompatibel sein und fix an- und ausziehbar. Für den Fall, dass die Mädels plötzlich, sofort und ganz dringend pullern müssen.

How to „Näh a Tüllrock“

In meiner Vorstellung sah ein Tüllrock für meinen kleinen Clown und meine kleine Prinzessin ganz putzig aus. Ich fand eine Anleitung, wie man Tüllröcke ganz fix und einfach nähen kann. Wenn man will, sogar ohne Nähmaschine! Wie das geht, zeigt DaWanda euch in dieser Anleitung. Ich habe meine Röcke aber genäht und das ist mindestens genau so easy.

Ich habe mir einen Batzen Tüll in vielen verschiedenen Farben gekauft. Mein Tüll ist 145 cm breit. Zuerst habe ich ihn in Streifen geschnitten. Das geht ganz gut, wenn man den Tüll etwas faltet. Pro Rock habe ich 80 Streifen benötigt.

Tüllrock für Mädchen nähen
Tüllrock für Mädchen nähen
Wenn ihr nicht 100 % gerade geschnitten habt, ist das wurscht. Es fällt nachher, wenn der Rock fertig ist, nicht auf. Ich bin da jedenfalls recht pragmatisch und nicht gaaaanz so genau 😉 Meine Streifen waren etwa 1 m x 8 cm groß. Wenn der Rock am Ende zu lang ist. Ebenfalls egal. Kann man einfach noch abschneiden.

Messt den Bauchumfang von eurem Kind und schneidet ein breiteres Gummiband in der Länge ab und näht es zusammen. Bei mir waren es 50 cm. Dann beginnt der Tüllspaß!

Falls ihr eine Schneiderpuppe habt, spannt ihr das Gummiband drauf. Ansonsten sucht ihr euch irgendeine Alternative, wo ihr das Gummiband gut draufklemmen könnt, um den Tüll dranzustecken. Ich habe dafür einen Schlitten zweckentfremdet. Klingt komisch. Ging aber recht gut 🙂

Nehmt zwei Streifen Tüll, legt diese aufeinander und faltet sie auf die Hälfte. Dann steckt ihr die Streifen am Gummiband fest. Damit die Farben am Ende etwas kräftiger sind, nehmt ihr immer 4 Streifen pro Farbe. War das verständlich? Das Foto hilft bestimmt…

Tüllrock für Mädchen nähen
So geht das jetzt weiter und immer weiter. Bis ihr einmal rum seid.

Tüllrock für Mädchen nähen
Tataa! Schon fast fertig.

Tüllrock für Mädchen nähen
Jetzt müsst ihr den Tüll nur noch festnähen. Dafür rattert ihr mit der Nähmaschine einmal unterhalb des Gummibandes entlang. Das kann etwas kniffelig sein, weil der Tüll ordentlich Platz wegnimmt und gerne auch mal am Füßchen verhakt.

Tüllrock für Mädchen nähen
Fertig!

Tüllröcke für einen kleinen Clown und eine Prinzessin

Das gleiche Prozedre dann noch mal in hellblau, rosa und weiß für meine kleine Prinzessin.

Tüllrock für Mädchen nähen
Für den Clownrock habe ich noch einen Überrock mit Stoffresten aus Baumwolle genäht. Die Idee habe ich hier gesehen. Ich habe das Gummiband ein Stücken länger und die Stoffstreifen kürzer geschnitten als für den Tüllrock. Die Streifen aus Stoff waren bei mir 15 x 45 cm. Das Kind kann den Stoffrock nun über dem Tüllrock tragen. Ich finde, das richtig schön bunt und clownmäßig.

Beim Bremer Sambakarneval konnten die Mädels ihre Röcke schon mal probetragen.
Tüllrock für Mädchen nähen
Für die komplette Verkleidung gab es noch etwas Farbe ins Gesicht. Die Schminke, die ich neulich selber gemacht habe, sei an dieser Stelle noch mal empfohlen. Die ist echt tiptop! Hier könnt ihr lesen, wie ich die gemacht habe.

Und los ging das wilde Treiben!

Karneval ist nun vorbei. In Köln habe ich ganz verpeilt, Fotos von den Mädels in ihren Röcken zu machen. Ich war so damit beschäftigt, Kamelle einzusacken…

Im nächsten Jahr wollen die Kinder bestimmt ein neues Kostüm haben. Aber das ist halb so schlimm. Die Röcke wandern jetzt in die Verkleidungskiste. Verkleiden lieben meine beiden Mädels nämlich. Wie ich. 🙂

Die Röcke findet ihr auch beim Creadienstag und den Dienstagsdingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*