Geburtstags-Shirt selbermachen

Bald feiern wir den 2. Geburtstag der Mädels. Dieses Jahr wollen wir für die Beiden eine kleine Elefanten-Feier veranstalten. Passend zum Thema wollen wir ihnen an diesem besonderen Tag Geburtstags-Shirts anziehen. Ich hatte recht schnell ein Bild vor Augen, wie die Shirts aussehen sollen. Da ich nicht nähe(n kann), kam ich auf die Idee, kleine Elefanten zu stricken. Da ich auch nicht zeichnen kann, hat der Mann mir eine Vorlage in der richtigen Größe gemalt, die ich dann nur noch ausmessen musste.

Dann habe ich angefangen auszuprobieren. Der Anfang war etwas kniffelig, da ich erstmal herausfinden musste, wieviele Maschen ich anschlagen muss und dann so ab- und zuzunehmen dass ein runter Elefanten-Rücken entsteht. Shirt 1
Wenn ihr den kleinen Elefanten nachstricken möchtet, kommt hier die Anleitung.

Ihr benötigt:

1 Knäuel Wolle Nadelstärke 3-3,5 (bei mir Cool Wool Melange* von Lana Grossa)
Nadelspiel Nadelstärke 3,5
zwei kurze Nadeln

Wolle Elefant
Ihr strickt glatt rechts, d.h. Hinreihen rechts und Rückreihen links.

10 Maschen anschlagen
Reihe 1 – 6 auf beiden Seiten jeweils 1 Masche zunehmen
Reihe 7 am Ende (Elefanten-Popo) 1 Masche zunehmen
Reihe 8 am Anfang (Rüssel) eine Masche zunehmen
Reihe 9 und 10 wie 7 und 8
Reihe 9 – 12 normal stricken
Reihe 13 auf der Rüsselseite 1 Masche abnehmen
Reihe 14 an der Poposeite 1 Masche abnehmen
Reihe 15 normal stricken

Das Rückenteil vom Elefant ist damit fertig, nun geht´s mit dem Rüssel weiter. Dafür habe ich zwei kurze Nadeln benutzt, das ist weniger Fummelarbeit als mit langen Nadeln oder Rundstricknadeln. Falls ihr keine kurzen Nadeln habt, gehe aber auch die „Normalen“.

Für den Rüssel legt ihr nun 4 Maschen auf eine der kurzen Nadeln und strickt mit der Anderen einige Reihen glatt rechts runter, bis der Rüssel die für euch richtige Länge hat. Dann abketten und Faden abschneiden. Die restlichen Maschen sind solange stillgelegt.
Da geht es nun mit den Beinen weiter. Dafür nehmt ihr den Faden neu auf. Fangt an der Seite des Popos an und strickt 4 Reihen glatt rechts runter. Für die Beine nehmt ihr 5 Maschen auf eine kurze Nadel und strickt 6 Reihen runter. Dann wieder abketten und Faden abschneiden. Für das zweite Bein dann die 5 vorderen Maschen nehmen und auch wieder 6 Reihen runterstricken. Fertig sind die Beine. Es sind kleine Lücken zwischen Elefanten-Beinen und -Bauch entstanden, die man nun beim Vernähen der Fäden schließen kann. Auch die anderen Fäden vernähen und fertig ist der Strick-Elefant.

Ich habe noch nie eine Anleitung geschrieben, und hoffe, es ist verständlich… Falls nicht, könnt ihr mich natürlich gerne dazu fragen!

Shirt 2
Den fertigen Elefanten habe ich dann noch gebügelt. Dann wellt er nicht mehr so doll. Dazu habe ich die Wolle etwas angefeuchtet. Nach dem Bügeln konnte ich die Elefanten dann auf die Shirts nähen.

Shirt 3 Shirt 4
Die Elefanten sind schon mal auf den Shirts, dann konnte ich mit dem Drumherum beginnen. Wie schon erwähnt, kann ich nicht nähen. Daher habe ich im Bastelladen Stoffbögen in verschiedenen Farben und Muster zum Aufkleben gekauft. Die habe ich schon im letzten Jahr auf die Geburtstagsshirts geklebt und war positiv überrascht. Sie klebten besser als vermutet. Nur ist das Shirt damit leider nicht waschbar. Aus dem Stoff habe ich eine große 2 und mehrere Luftballons ausgeschnitten. Mit Stoffmalfarbe haben die Ballons und die Zahl dann Bänder bekommen, die der Elefant mit seinem Rüssel festhält. Zum Abschluss hat der Elefant noch ein Stoffohr, ein Wackelauge und einen Schwanz bekommen.

Shirt 5
Insgesamt bin ich mit den Shirts zufrieden. Die Elefanten sind mir leider etwas zu schief auf das Shirt geraten. Aber den Mädels werden sie sicher trotzdem gefallen 🙂 Geburtstag kann kommen!

*Link zum Amazon Partnerprogramm

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*