Blätterteig-Schnecken mit Bärlauch

Blätterteigschnecken mit Bärlauch

Yammiyammiyammi! Bärlauch!

Jetzt ist die Zeit um ihn zu ernten. Ich muss zugeben, dass ich bis vor kurzem keine Ahnung hatte, wie Bärlauch überhaupt aussieht. Ich kannte ihn eigentlich nur aus Bärlauchpesto, Bärlauchbutter oder Bärlauchbaguette. Das ich allesamt aber auch nie selber gemacht habe…

Bis mich vor ein paar Tagen unser Nachbar im Garten fragte, ob ich etwas von seinem Bärlauch haben möchte. Klar! Gerne! Bärlauch wächst wie wild. Wenn er sich wohlfühlt. Und das tut er, wenn es schattig und feucht ist. Unsere Gartennachbarn haben ein kleines Bärlauchfeld.

Bärlauch
Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass es Maiglöckchen sind. Aber wenn man an den Blättern riecht, steigt einem sofort ein knoblauchartiger Geruch in die Nase. Eindeutig. Keine Maiglöckchen.

Wir bekamen ein bisschen Bärlauch ab, um ihn bei uns im Garten einzupflanzen. Das Angebot haben wir gerne angenommen. Haben wir doch immernoch eine schattige Ecke im Garten, die nicht so richtig schön und blumig werden will. Vielleicht (hoffentlich!) breitet sich der Bärlauch hier aus und macht aus der hässlichen Ecke eine grüne Ecke. Eine Handvoll Bärlauch gab unser Nachbar uns noch zum direkten Verzehr.

Ich wollte mehr zum Bärlauch wissen und habe mich mal schlau gemacht. Wusstet ihr zum Beispiel, dass Bärlauch vom Aussterben bedroht ist? In Bremen ist er sogar extrem selten vorhanden. Jetzt habe ich noch ein besseres Gefühl, ihn im Garten zu haben. Wachse und vermehre dich, kleines Pflänzchen!

Bärlauch
Mit dem Bärlauch in der Hand stand ich erstmal da und hatte keinen Plan, was ich nun damit anstellen sollte…

Bärlauch
In einer alten „Landlust“ (ihr wisst schon, die Zeitschrift – Ausgabe März/April 2012) ist ein Rezept, das sehr lecker klingt und aussieht. Blätterteigschnecken mit Bärlauch. Mach ich! Ich habe es noch etwas abgewandelt und kindertauglich gemacht.

Rezept für Blätterteig-Bärlauch-Schnecken

Hier kommt nun also das Rezept für meine bärlauchigen Blätterteig-Schnecken. Achtung! Ich habe mal wieder gesketchnotet.

Rezept Sketchnote

Zutaten für 20 Schnecken:

  • 1 Pck. Blätterteig – nö, ich habe mir nicht die Arbeit gemacht und Blätterteig selbstgemacht 😉
  • 1 Bund Bärlauch
  • 4-5 getrocknete Tomaten in Öl
  • 2 EL (Kräuter-)Frischkäse
  • 100 g Parmesan
  • etwas Salz und Pfeffer

Blätterteigschnecken mit Bärlauch
Rollt den Blätterteig aus und und schneidet die Tomaten und den Bärlauch in kleine Stückchen. Dann gebt ihr den Frischkäse dazu und vermengt alles. Ich habe es noch püriert, damit die Mädels die Tomaten nicht mehr identifizieren und dann wegen „Iiiih, Tomaten!“ das ganze Mittagessen verschmähen.

Danach rubbelt ihr den Parmesankäse und gebt diesen dazu. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Blätterteigschnecken mit Bärlauch
Diese Masse verstreicht ihr dann auf dem Blätterteig und rollt diesen anschließend an der langen Seite zu einer Rolle auf. Mit einem scharfen Messer ca. 1 cm breite Scheiben schneiden und diese auf einem Backblech verteilen.

Für ungefähr 20 Minuten geht es bei 200 Grad in den Ofen. Meine waren 1-2 Minütchen zu lange im Ofen. Aber lecker waren sie trotzdem.

Bärlauchschnecken
Auch den Mädels haben die Schnecken gut geschmeckt. 20 Schnecken kamen aus dem Ofen –
0 Schnecken waren übrig. Die gibt es hier auf jeden Fall nochmal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*