Ein Mädchenzimmer für die Mädels

Kinderzimmer Mädchen Wand Bilder Bücher

Endlich! Die Mädels haben ihr eigenes Zimmer. Naja… Ein Kinderzimmer hatten sie schon immer. Aber jetzt ist es ein Mädchenzimmer. Ihr Reich in Beere, Pink und Bunt.

Als ich schwanger war, haben wir die bisherige Rumpelkammer gestrichen und babymäßig eingerichtet. Damals wussten wir nicht, dass ich zwei Mädels im Bauch habe. (Weil wir es nicht wissen wollten.) Deswegen haben wir das Babyzimmer grün gestrichen. Zwei Babybetten standen drin, eine Wickelkommode und ein Regal mit Spielzeugkisten und Büchern. Das war´s soweit. Eigentlich hielt sich kaum jemand in dem Zimmer auf. Wir spielten selten im Kinderzimmer, meistens im Wohnzimmer. Die Mädels schliefen erst im Kinderzimmer, als sie schon etwas älter waren. Gewickelt wurden sie dort. Ansonsten war es weitestgehend unbewohnt. Das musste geändert werden!

Vor ein paar Wochen waren die Mädels über Nacht bei Oma und Opa. Der Mann und ich haben dieses kinderfreie Wochenende von langer Hand geplant und haben die Zeit genutzt, um das Kinderzimmer aufhübschen.

Die kleinen Bettchen mussten als erstes rausfliegen. Die waren langsam echt zu lütt. Ein Hochbett haben wir uns vorher ausgesucht und gekauft. Das wussten die Mädels und haben schon ausbaldovert, wer oben und wer unten schlafen darf.

Kinderzimmer Mädchen Hochbett
Ich hatte schon etwas Bedenken, ob wir ein Hochbett anzuschaffen sollten. Aber zwei Betten nehmen in dem nicht sooo großem Raum echt viel Platz weg. An dem oberen Bett haben wir einen Tunnel* angebracht. Damit die (eigenen oder Besuchs-)Kinder nicht auf die Idee kommen, sich  hinzustellen und/oder zu hüpfen und damit das schlafende Kind nicht so leicht rauspurzelt. Bislang gab es noch keinen Unfall. Und ich hoffe sehr, dass das so bleibt! Die Leiter an unserem Hochbett ist übrigens angeschrägt. Die Mädels kommen so einfacher und ungefährlicher hoch und runter.

Aus der ehemals grünen Wand wurde eine tolle beerige Wand. Ich bin immernoch ganz begeistert von dieser Farbe.

Kinderzimmer Mädchen Wand Bilder Bücher
Kennt ihr das Buch*? Das ist sooo toll! Die Mädels sind dafür eigentlich noch etwas zu klein. Aber wir mussten das kaufen! Wir gucken uns die Landkarten zwar ab und zu an, aber so richtig interessant wird das für sie wohl erst, wenn sie zur Schule gehen. Die süßen Tierbilder haben wir bei DaWanda* gefunden.

Ein kunterbuntes Zimmer für die Mädels

Die Mädels haben in ihrem Zimmer natürlich auch ein kleines Tischchen, an dem sie malen und basteln können. Außerdem gab es neue Regale und der Kaufmannsladen ist vom Wohnzimmer in das Kinderzimmer gezogen.

Kinderzimmer1 Kinderzimmer Mädchen
Zufällig habe ich bei einem Bummel durch unser Viertel tolle neue Knäufe für die Schränke im Kinderzimmer gefunden. Drei verschiedene gibt es davon. Einer putziger als der andere.

Kinderzimmer Mädchen Kommode Türknopf
Joa… Den Schrank hätte ich auch mal abwischen können… Nunja.

Heimlich und ohne dass die Mädels es mitbekommen haben, habe ich schon Wochen vorher allerlei Kram für ihr neues Zimmer gebastelt, gestrickt und genäht. Ich zeig´s euch:

Die Mädels haben kleine Korbstühle vom Möbelschweden. Für diese Stühle habe ich zwei Sitzkissen genäht. Dabei hat mir natürlich wieder die liebe Britta im Nähkurs geholfen. Gefüllt sind die Kissen mit einfachen Schaumstoffplatten aus´m Baumarkt. Für die Beine der Stühle habe ich noch kleine Stulpen gestrickt.

Kinderzimmer Mädchen Korbstuhl Kissen nähen

Kinderzimmer Mädchen
Damit die Heizung kinderzimmermäßig ein bisschen bunt daherkommt, habe ich sie mit Washitape-Streifen beklebt. Das hält erstaunlich gut. Und ich bin überrascht, dass die Mädels noch nicht auf die Idee gekommen sind, die abzupulen…

Auf dem Schreibtisch steht eine kleine Kiste mit Stiften, Scheren und anderem Bastelgedöns. Dafür habe ich eine Eierpappe durchgeschnitten und farbig angesprüht. In die Pappe passen genau 5-6 Klopapierrollen, in denen Stifte und Co. aufbewahrt werden können.

Kinderzimmer Mädchen Schreibtisch
Die Kiste mit den kleinen Schubfächern gibt´s beim Möbelschweden. Ebenso den Zeitschriftensammler, den ihr auf dem unteren Foto seht. Die beiden Kollegen sind aus Holz. Ich habe sie weiß angestrichen und hinterher mit Dekopatch beklebt.

Bei den Mädels sammelt sich immer mehr Kram an. Zopfbänder, Bügelperlen, Aufkleber, Stifte, usw. Als Aufbewahrungsmöglichkeit  haben sie jetzt zwei Gläser.

Kinderzimmer Mädchen Glas mit Figur
Auf die Deckel habe ich mit Heißkleber kleine Figuren geklebt und hinterher mit Acryllack bunt angesprüht. Diesen Lack hatte ich im Dauereinsatz. Ich habe den Mädels nämlich für ihre vielen Taschen und Ketten eine Garderobe gebaut. Die habe ich euch hier schon gezeigt.

Kinderzimmer Mädchen Garderobe
Für den Haarschmuck der Mädels habe ich einen Bilderrahmen umfunktioniert. Zuerst habe ich den Rahmen angesprüht. Anschließend habe ich Streifen von Geschenkband am Rahmen angebracht. Ebenfalls mit Heißkleber. Eigentlich wollte ich vertikale Streifen anbringen. Aber als ich so dabei war, dachte ich… Ach. Schief und krumm ist eigentlich auch nicht verkehrt. Ich finde es auch immer noch gut. An die Bänder können die Mädels ihre Haarspangen klemmen. Unter dem Rahmen habe ich mehrere Haken angebracht. Da baumeln die Zopfbänder dran. Eine Etage tiefer habe ich eine mit Dekopatch beklebte Klopapierrolle aufgehängt. Für die Haarreifen der Mädels.

Kinderzimmer Mädchen Haarschmuck Aufgewahrung
Daneben hängt ein kleiner Spiegel mit Lichterkette. Was kleine Mädchen so brauchen zum morgendlichen Styling . 😉

Kinderzimmer Mädchen
Kinderzimmer Mädchen
Und was darf auf gar keinen Fall fehlen: Genau! Bommel! Lampion-Bommel.
Kinderzimmer Mädchen Lampions
Die Mädels finden ihr neues Zimmer toll und spielen jetzt auch häufiger alleine oder mit Besuch in ihrem Reich. Der Mann und ich erobern das Wohnzimmer langsam zurück und befreien es in kleinen Schritten von großem Spielzeug.

*Link zum Partnerprogramm

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

6 Kommentare

    • Ja, ist echt einfach und wird von den Mädels super angenommen und genutzt wie vorgesehen 😉

  1. Huhu,
    das Zimmer ist wirklkich total schön geworden. Deine Mädels können gar nicht anders, als sich pudel wohl zu fühlen darin 🙂
    Dieser beerige Ton ist wirklich der Hammer. Hab mich glatt drin verliebt. Überlege gerade, welcher Raum bei uns noch etwas Farbe vertragen kann 😀
    LG Jenny

    • Danke dir 🙂 Wir haben sogar noch nen Rest Farbe. Den kann ich dir gerne geben, wenn du dich entschieden hast. Liebe Grüße!

  2. Wow! Was für ein supertolles Kinderzimmer! Und so viele schöne Ideen zum Selbermachen. Kein Wunder, dass eure Mädels sich dort gern aufhalten.

    • Danke dir! Es hat auch großen Spaß gemacht, die ganzen Dinge für die Mädels zu basteln. 🙂 Liebe Grüße aus Bremen! Jessica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*