Obst-und Gemüse-Impressionen aus dem Garten

Apfelbaum

Im Garten geht es drunter und drüber. Von unseren Massen an Zucchinis erzählte ich ja schon. Den Früchten gefällt unser Schmuddel-Sommerwetter. Warm und nass. Da sprießt alles. Wenn wir ein paar Tage nicht im Garten waren, fällt es schon sehr auf, wie das Obst und Gemüse größer und größer geworden ist.

Da wären zum Beispiel unsere Äpfel. Wir haben zwei Apfelbäume. Einen Winterglockenapfel und die andere Sorte ist ein Freiherr von Berlepsch. Der größere Baum ist der Winterglockenapfel. Diesen haben wir im Frühling beschnitten, daher ist er dieses Jahr nicht sooo reich an Früchten, wie letztes Jahr. Der kleine Baum ist der Freiherr von Berlepsch. Dieser hat sehr viele Äpfel an seinen Ästen. Einige fallen schon runter, und viele werden auch noch runterfallen… Freuen sich die Kaninchen.

Winterglockenapfel Apfelbaum Freiherr von Berlepsch
Im letzten Herbst hatten wir unglaublich viele Äpfel, die wir unmöglich alle selbst hätten essen können. Von unserem Gartenverein wurde ein Apfelpressen organisiert. Da haben wir viele Äpfel hingebracht und unseren eigenen Saft dafür bekommen. Das war eine tolle Aktion, von der ich hier auch berichtet habe. Von dem Saft trinken wir immer noch. Ich hoffe, wir kriegen dieses Jahr wieder ein paar Äpfel für ein Saftpressen zusammen!

Außer den Äpfeln haben wir noch einen Zwetschgenbaum, der allerdings nicht viel hergibt. Vieles fällt leider auch hier schon vom Baum auf´s Gras.

Apfelbaum
An unserem Gartenhäuschen schlängelt sich noch Wein entlang.

Weintrauben
Die Weintrauben färben sich langsam und wollen bald von uns vertilgt werden.

In der eingezäunten Gemüseabteilung (eingezäunt wegen der vielen Kaninchen, die uns sonst alles wegfuttern würden) unseres Gartens wachsen die Tomaten zur Zeit blitzschnell gen Himmel. Vor ein paar Tagen habe ich die ersten Früchte entdeckt. Yippie!

Tomaten
An Arbeit und Essbarem wird es uns auch im anstehendem Herbst im Garten nicht mangeln.

 

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*