Windel-Liga von Werder Bremen (2. Jahr)

Weserstadion

Heute könnt ihr den zweiten Teil über die Windel-Liga von Werder Bremen lesen. Den ersten Teil findet ihr hier.

Im zweiten Jahr Windel-Liga kann man Kurse wie beispielsweise Walking mit Kinderwagen oder diverse Vorträge (z.B. Zahngesundheit, Erste Hilfe) besuchen. Über diese Kurse kann ich euch leider nicht viel berichten, da wir daran nicht teilgenommen haben. Es hat sich zeitlich irgendwie nicht ergeben. Außerdem (muss ich zugeben…) hatten wir nicht mehr den Ansporn, an mehreren Veranstaltungen teilzunehmen, um ein weiteres Jahr in der Windel-Liga zu bleiben. Diese Option gibt es bei Werder nur, wenn man in der AOK krankenversichert ist.

WeserstadionSeitdem die Mädels ca. 1 1/2 Jahre alt sind und wir einen regelmäßigen Tagesablauf haben, gehen wir wöchentlich zum Kinderturnen. Anfangs habe ich mich nicht alleine mit beiden Kindern getraut. Ich war mir nicht sicher, ob ich gleichzeitig auf Beide aufpassen kann. Aber andere Mütter haben mich davon überzeugt, dass das kein Problem ist und nannten als Beispiel Tagesmütter, die mit fünf oder mehr Kindern dort zum Turnen kommen. Und auf den Spielplatz gehe ich im Sommer ja auch alleine mit beiden Kindern. Mittlerweile kenne ich beim Turnen andere Eltern. Und wenn mir ein Kind mal ausbüxt, helfen andere Mütter auch mit. Außerdem hören die Mädels nun auch (manchmal), was Mama sagt.

Ich brauchte nur mal einen Schubs 😉 Und nun bin ich wirklich froh, über diesen wöchentlichen Termin. Die Mädels und die anderen Kinder haben immer viel Spaß dort beim Singen, Tanzen, Klettern und Toben. Gerade im Herbst/Winter ist das eine tolle Alternative zum Spielplatz.

Turnen 2 Turnen 1

Nun sind die Mädels zwei Jahre alt geworden und damit ist unsere Mitgliedschaft in der Windel-Liga fast beendet. Aber vorher mussten wir noch das Eltern-Willkommens-Geschenk einlösen und ein Werder-Heimspiel für umsonst besuchen. Diese Tickets habe ich vor einigen Tagen abgeholt und so sitzen der Mann und ich gegen Bayer Leverkusen in der Westkurve um unsere Lieblingsmannschaft im Abstiegskampf ordentlich anzufeuern. Eine Oma ist so lieb und bespaßt die Mädels an diesem Nachmittag.

WerderLev

Nach zwei Jahren verlängert sich unsere Mitgliedschaft in der Windel-Liga leider nicht weiter. Aber da die Mädels so gerne zum Turnen gehen, haben wir uns nun entschieden, „richtige Mitglieder“ bei Werder Bremen zu werden und in den Verein einzutreten. Es kostet uns als Familie dann 16 € im Monat. Das ist im Vergleich zu anderen Bremer Sportvereinen mit Angeboten für kleine Kinder günstig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*