Im Rhododendron-Park

Gestern war Vaddertach. Wie ich es sage 😉

Vatertag oder Christi Himmelfahrt steht im Kalender. Jedenfalls hatte der Mann frei und wir haben unseren Nachmittag im Bremer Rhododendron-Park verbracht.

Schild Rhododendron-ParkDort ist es zur Zeit wunderschön bunt! Die vielen verschiedenen Rhododendron-Arten blühen und leuchten um die Wette. Und im ganzen Park duftet es. Es ist wirklich herrlich!

Der Bremer Rhododendron-Park ist der zweitgrößte der Welt. Auf der Homepage des Parks erfährt man, dass dort fast 600 Arten und über 3.000 Züchtungen inkl. der zu den Rhododendron gehörenden Azaleen gehegt und gepflegt werden.

Wir sind ein bisschen durch die farbenfrohe Wege spaziert und – weil es den Kindern dann auch bald zu langweilig wurde – haben wir noch einen der zwei Spielplätze angesteuert.

Kinder schaukelnFür die, die mehr Zeit und keine ungeduldigen Kleinkinder dabei haben, lohnt sich z.B. auch ein Besuch des Botanischen Garten. Den haben wir uns beim letzten Mal (ohne Kinder) angesehen.

Auch die zum Park gehörige Botanika ist einen Besuch wert. Die Botanika ist ein Naturerlebniszentrum und nennt sich  selbst „Das Grüne Science Center“, das man auch bei schlechtem Wetter besuchen kann.

Einige der bunten Fotos von gestern, könnt ihr euch in der Bildergalerie ansehen.

 

 

 

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*