Eine Kohltour quer durch Bremen

Kohltour durch Bremen

Wenn´s um Bremer Traditionen geht, denke ich als erstes an Kohltouren. Mag daran liegen, dass nunmal grad Kohltour-Zeit ist…

Kohltouren. Völlig bekloppt eigentlich. Aber auch jedes Jahr wieder ein riesen Spaß. Und wie das mit Traditionen so ist. Wat mutt dat mutt.

Im letzten Jahr bin ich Kohlkönigin geworden. Deswegen hatte ich in diesem Jahr das Vergnügen, die nächste Kohltour zu organisieren. Besonders schön ist, dass man sich im August/September bei meist hochsommerlichen Temperaturen mit der Terminfindung beschäftigen muss. Spätestens im Herbst sollte man sich um Plätze in der Gaststätte seiner Wahl gekümmert haben. Die Kohlpartys in beliebten Läden sind immer recht fix ausgebucht.

Kohltour? Kennst du nicht?

Muss ich eigentlich erklären, was eine Kohltour ist? Nagut. Es folgt eine Kurzfassung. Ein Grüppchen trinkfreudiger Gesellen trifft sich am Nachmittag. Mit an Bord ist ein bunt geschmückter Bollerwagen samt Bier, Schnaps und Musik. Dann geht´s los. Mit Bierchen in der Hand und Schnapsglas und Brezel um den Hals.

Kohltour durch Bremen
In unserem Fall haben wir uns im Bremer Viertel getroffen. Sind am Osterdeich entlang durch den Kunsttunnel bis zur Kunsthalle gegangen. Dann rüber in die Wallanlagen und durch diese bis nach Utbremen. Dort sind wir über die B6 ins Utbremer Grün. Noch kurz durch ein Wohngebiet und dann waren wir auch schon am Ziel. Auf der Karte könnt ihr unseren Spaziergang noch besser nachvollziehen.


Dieser Spaziergang hat ca. 3 1/2 Stunden gedauert. Mit Pausen. Zwischendurch „muss“ man ja schließlich ständig anhalten. Schnaps trinken. Und dusselige Spielchen spielen. Schnaps getrunken wird an jeder Kreuzung. Ja. So ist das. Damit man nicht nach ner halben Stunde schon knülle ist, kann man zwischendurch an der Brezel knabbern. Ihr merkt. Es ist an alles gedacht.

Kohltour durch Bremen
Wir haben unterwegs vier Spiele gemacht. Wenn man nach Kohltourspielen googelt, findet man jede Menge Ideen, die großer oder noch größerer Quatsch sind 😉

Spiele für eine Kohltour

Ich habe mir überlegt, diese Spiele zu spielen:

  1. Eis-Kaugummi lutschen
    Ich habe diese dicken, bunten und pappsüßen Kaugummis für Kinder gekauft und zusammen mit Wasser in Eiswürfelförmchen eingefroren. Meine „Untertanen“ mussten die Eiswürfel lutschen und das Kaugummi kauen. Wer zuerst eine Blase damit geschafft hat, durfte einen köstlichen Bubblegum-Schnappo trinken. Fantastisch, oder?!
    Kohltour durch Bremen
  2. Bierdeckel-Hindernis-Lauf
    Die… ich nenne sie jetzt mal „Kandidaten“… Also: Die Kandidaten wurden in zwei Teams aufgeteilt. Jedes Team bekam drei Bierdeckel und jeder musste damit eine kurze Strecke zurücklegen. Dabei durften die Füße nicht den Boden, sondern nur die Bierdeckel berühren. Für die Gewinner gab es Schnaps. Für die Verlierer gab es ebenso Schnaps.
    Kohltour Spiel
  3. Walnüsse werfen
    Die Kandidaten mussten aus ca. 5 Metern Entfernung Walnüsse in eine Eierpappe werfen. Ich habe die Fächer der Eierpappe vorher angemalt. Je nach dem, welches bunte Fach getroffen wurde, gab es mehr oder weniger Punkte und mehr oder weniger ekligen Schnaps.
    Kohltour Spiel Walnüsse werfen
  4. Hoch die Füße
    Das (wie ich finde) witzigste Spiel wurde den ganzen Weg über gespielt. Ich hatte eine Tröte dabei (Trillerpfeife geht auch) und jedes Mal, wenn ich getrötet habe, mussten alle Kandidaten irgendwo raufhüpfen oder -klettern. Hauptsache, sie berührten nicht mehr den Boden. Wer sich zuletzt gerettet hat, darf/muss … richtig!… einen Schnaps trinken.

Kohltour durch Bremen
Unsere Endstation war in Bremen-Walle. Die Union Brauerei. Hier gab es dann für uns Grünkohl satt. Leckeren Grünkohl.

Kohlparty bei der Union Brauerei Bremen
Nach dem Essen durfte ich mein Kohlköniginnenamt abgeben. Eeeeigentlich wird der jenige neuer Kohlkönig, der am meisten gegessen hat. Aber es gibt viele andere Möglichkeiten, einen neuen Kohlkönig zu erwählen. Ich habe unterm Platz des Neuen einen Zettel geklebt, auf dem stand „Hurra! Ich bin neuer Kohlkönig!“ Nach dem Essen durften alle mal unter ihren Sitzplatz gucken, und hoffen, dass sie nix finden 😉 Dann habe ich auch (endlich) meinen Kohlorden abgeben dürfen. Das Ding ist schon etwas eklig… Ich habe ganz vergessen, ein Foto davon zu machen. Unser Kohlorden ist ein Schweineunterkiefer. Das habe ich auch erstmal googeln müssen 😉 Auf diesem Knochen darf sich jeder Kohlkönig verewigen und im nächsten Jahr weiterreichen.

Kohlparty bei der Union Brauerei Bremen
Nach´m Essen wurde gefeiert. Bis Punkt 12. Denn auch das ist bei Kohltouren so. Um Mitternacht ist Schicht im Schacht. Aber das reicht dann auch, nachdem man schon den ganzen Nachmittag unterwegs war.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*